Canon

Canon - Druckerpatronen & Toner


Wir bieten Ihnen Originalpatronen für Ihren Canon-Drucker sowie hochwertige und extrem preiswerte Alternativen mit 3 Jahren Garantie. Durch unseren kostenfreien 24h-Expressversand erhalten Sie blitzschnell Ihre neuen Patronen. Wählen Sie einfach Ihren Canon-Drucker aus und wir zeigen Ihnen die passenden Tintenpatronen und Toner an.

Bitte Ihren Drucker wählen
Hersteller
Serie
Drucker

Tintenpatronen für beliebte Canon-Druckerserien

Wie erkenne ich Original-Canon-Ersatzpatronen?

Originalpatronen von Canon sind leicht erkennbar. Canon verwendet nur noch zwei klar unterscheidbare Varianten:

Patronen in Kartonverpackungen

Die Kartonverpackungen enthalten immer das Canon-Logo sowie zahlreiche technische Daten. Das wichtigste Erkennungszeichen von Originaltinten ist das Canon-Hologramm, das sich auf der Vorderseite der Verpackung befindet.

Je nach Betrachtungswinkel erscheinen die zwei Begriffe:

  • Canon bzw.
  • Genuine

Die Abbildung rechts zeigt die Grafik, wenn das Wort „Genuine“ sichtbar ist. Die Grafik ist linienförmig gestaltet und verändert sich durch Drehen zu einer Form aus Wellen. Betrachtet man das Hologramm von oben, sieht es wie irisierendes Gold aus und verändert sich zu einem dunklen irisierenden Grün, wenn man es von der Seite betrachtet.

Wie erkennt man jetzt, ob das Hologramm echt oder gefälscht ist? Laut einer offiziellen Aussage von Canon verändern gefälschte Hologramme ihre Farbe gar nicht und nur gering, wenn man sie aus verschiedenen Winkeln betrachtet. Meist sind sie sogar ganz in der falschen Farbe oder Größe abgebildet, sind undeutlich bzw. wirken verschwommen oder beschädigt.

Patronen in Kunststoffverpackungen

Die Kunststoffverpackungen (auch „Blisterverpackungen“ genannt) bestehen aus Thermoformkunststoff. Sie bieten den Tintenpatronen optimalen Schutz und können nicht ohne Weiteres imitiert und geklont werden.

Der Druck und die Versiegelung des Aufdrucks auf der Verpackung sind in einer Qualität hergestellt, die sich für einen Klon nicht lohnt und stellt eine hervorragende Wiedererkennung des Originals sicher.

Bei diesen Kunststoff- und Blisterverpackungen gibt es kein einzigartiges Canon-Hologramm. Aber auch hier gibt es wieder einen offiziellen Tipp von Canon, um Fälschungen schnell zu erkennen:

Wenn das Canon-Logo verschwommen oder in der falschen Farbe oder Schriftgröße abgebildet ist, handelt es sich um eine Fälschung. Ein weiteres Erkennungszeichen für Fälschungen sind Tippfehler auf der Verpackung. Sieht die Verpackung so aus, als wäre sie wiederverwendet oder neu verschlossen worden, handelt es sich ebenfalls nicht um Canon-Originaltinten.

 

Was unterscheidet normal große von XXL-Patronen?

Canon bietet auch XL- und XXL-Tinten an. Mit diesen können Sie wesentlich mehr Seiten drucken als mit den normalen Patronen. So wird die Nutzungsdauer erhöht, was sich besonders auszahlt, wenn Sie viel drucken. Die XL- und XXL-Tinten sind günstiger, die Druckqualität bleibt aber gleich hoch.

Auf der Abbildung rechts sehen Sie eine solche Verpackung: XL- und XXL-Patronen sind über das rote Symbol auf der Verpackung gut erkennbar.

XL- und XXL-Tinten gibt es auch in Kombination mit Multipacks. Was diese enthalten, wird in der nächsten Frage erklärt.

 

Was sind Canon-Multipacks?

Multipacks enthalten Patronen für zwei oder mehr unterschiedliche Farben. Sie sind günstiger als normale Packs. Auf der Abbildung rechts sehen Sie eine solche Verpackung: Multipacks sind über die Aufschrift „Multi“ auf der Verpackung erkennbar.

Da die Aufschrift wie bei diesem Beispiel oft grau ist, hebt sie sich damit nicht gut vom ebenfalls grauen Hintergrund ab. Sie erkennen Multipacks aber auch an den farblichen Symbolen für „Cyan“, „Magenta“, „Yellow/Gelb“ und „Key/Schwarz“. Sind mehrere davon abgebildet, handelt es sich um ein Multipack.

Im Beispiel rechts enthält das Pack jede der vier Farben einmal. Das ist das größtmögliche Multipack. Sie lohnen sich besonders, wenn Sie häufig mehrfarbig drucken und somit die Farben gleichmäßig verbrauchen.

Drucken Sie hingegen meist nur in schwarz/weiß und nur ab und zu in Farbe, verbrauchen Sie die schwarzen Patronen deutlich schneller. Dann macht es wenig Sinn, immer ein Multipack zu kaufen, wenn Cyan, Magenta und Yellow/Gelb noch einen hohen Füllstand aufweisen, Schwarz aber regelmäßig leer ist.

In diesem Fall empfehlen wir, dass Sie stattdessen Doppelpacks oder Dreifachpacks mit „Key/Schwarz“ kaufen. Diese bieten das größte Sparpotenzial beim Wechsel derselben Farbe (siehe nächste Frage).

 

Was sind Canon-Doppelpacks (Twinpacks)?

Die Twinpacks enthalten zweimal die gleiche Patrone, z. B. zwei Farbpatronen oder zwei schwarze Patronen. Doppelpacks sind günstiger als normale Packs und lohnen sich, wenn Sie viel drucken. Auf der Abbildung rechts sehen Sie ein solches Twinpack: Es ist über die Aufschrift „Twin“ auf der Verpackung erkennbar. Da die Aufschrift wie bei diesem Beispiel oft grau ist, hebt sie sich damit nicht gut vom gleichfarbigen Hintergrund ab.

Sie erkennen Doppelpacks aber auch daran, dass es zweimal das Symbol für dieselbe Farbe zu sehen gibt. Auf der Abbildung ist z. B. die Farbe „Key/Schwarz“ zweimal zu sehen. Es handelt sich also um ein Twinpack.

Neben den Doppelpacks gibt es auch Dreifachpacks, die dieselbe Patrone dreimal enthalten. So können Sie Ihre Druckkosten noch weiter senken.

 

Was sind Canon-Value-Packs?

Mit Value Packs sind meist die sogenannten Photo Value Packs gemeint. Das ist im Prinzip ein Multipack, das alle vier Patronen „Cyan“, „Magenta“, „Yellow/Gelb“ und „Key/Schwarz“ einmal enthält. Zusätzlich ist noch Papier enthalten.

Die Abbildung rechts zeigt ein solches Value Pack. Es enthält 4 Tintenpatronen (CLI-571bk + CLI-571c + CLI-571m + CLI-571y) und 50 Blatt Fotopapier mit der Größe 10 x 15 cm.

Mit einem Canon-Value-Pack können Sie beim Kauf von Tinte & Toner direkt das passende Papier dazu erwerben. Das Papier ist extra für brillante Farbausdrucke geeignet und liefert damit bessere Ergebnisse als der Ausdruck von Fotos mit Standardpapier.

Trotzdem können Sie auch beim Kauf von Photo Value Packs noch mehr Geld sparen, wenn Sie kompatible Druckerpatronen bestellen. Aber auch bei allen anderen Packs wie normalen Packungen, XXL-Tinten, Multipacks oder Twinpacks sind die kompatiblen Patronen preiswerter. Im nächsten Abschnitt erklären wir diese. Außerdem zeigen wir, warum Sie trotz des geringeren Preises trotzdem die gewohnt hohe Druckqualität erhalten.

 

Canon-Tintenpatronen: original oder kompatibel?

Originalpatronen werden direkt von Canon gefertigt. Sie haben eine hohe Qualität und sind perfekt auf den jeweiligen Drucker abgestimmt. Dafür ist der Preis aber auch deutlich höher. Es gibt aber auch noch drei Alternativen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis:

  • Refill-Tintenpatronen: Hier wird das Original-Patronengehäuse mit einer alternativen Tinte wiederbefüllt.
  • Rebuilt-Tintenpatronen: Beim Rebuilt-Verfahren werden neue Druckerpatronen hergestellt, indem die Originalpatronen nach ihrem Verbrauch zerlegt, gereinigt, mit neuen Ersatzteilen versehen und mit einer qualitativ hochwertigen, der Technologie des Originals entsprechenden Tinte befüllt werden.
  • Kompatible Tintenpatronen: werden durch Drittfirmen komplett neu hergestellt. Sowohl das Gehäuse der Patrone wird durch die Drittfirma neu gebaut als auch die Tinte wird eigens zusammengestellt und eingefüllt.

Die Herstellung von Refill, Rebuilt und kompatiblen Patronen unterliegt der Kontrolle von europäischem Recht und damit europäischen Qualitätsstandards. Alternative Patronen liefern ebenfalls ein hochwertiges Druckergebnis mit brillanten Farben und sind bis zu 30 % günstiger:

Wenn Sie kompatible Prindo-Patronen kaufen, gehen Sie kein Risiko ein: Sie haben 60 Tage Rückgaberecht und bekommen 3 Jahre Garantie. Die Herstellergarantie für Ihren Canon-Drucker bleibt vollständig erhalten.

Bereits bei einem Kauf liegt die Ersparnis z. B. bei der Prindo-Alternative für Canon PG-545XL bei 12,60 €. Auf Dauer können Sie somit beim Austausch Ihres Druckerzubehörs eine Menge Geld sparen.

Wie muss man Canon-Druckerpatronen einsetzen und wechseln?

  1. Schalten Sie Ihren Canon-Drucker ein.
  2. Öffnen Sie die Zugangslade zu den Druckerpatronen, das Bedienfeld und das Papierausgabefach.
  3. Warten Sie, bis der Druckkopfhalter in der Mitte des Schlittens zum Stehen gekommen ist.
  4. Entnehmen Sie die leere Tintenpatrone, indem Sie leicht auf die Lasche drücken und die Patrone anheben. Bei den meisten Canon-Druckern zeigt eine rote, schnell blinkende Lampe die verbrauchten Patronen an.
  5. Nehmen Sie die neue Druckerpatrone aus der Verpackung, ziehen Sie das orangefarbene Klebeband und danach die komplette Schutzfolie ab.
  6. Entfernen Sie die orangefarbene Schutzkappe, indem Sie die Lasche vorsichtig anheben.
  7. Setzen Sie die Patrone mit der Vorderseite schräg in den Druckkopf ein. Achten Sie darauf, dass der Buchstabe auf dem Etikett (z. B. blaues „C“ für „Cyan“) mit der Position übereinstimmt, an der Sie die Tintenpatrone einsetzen.
  8. Drücken Sie oben auf die Druckerpatrone, bis sie hörbar einrastet. Achten Sie darauf, dass die Anzeige für den Tintenbehälter leuchtet.
  9. Schließen Sie das Bedienfeld und die weiteren Abdeckungen wieder.
  10. Warten Sie, bis das Gerät den Druckkopf gereinigt hat. Bestätigen Sie dann im Display den Hinweis zu den ausgetauschten Tintenpatronen. Jetzt können Sie wieder drucken.

Kann ich Canon-Tintenpatronen auch selbst wiederbefüllen?

Grundsätzlich ist es möglich, Druckerpatronen selbst wiederzubefüllen. Dazu müssen Sie zunächst Nachfülltinte für Ihren Tintenstrahldrucker, Multifunktionsdrucker oder Fotodrucker kaufen. Die händische Wiederbefüllung von leeren Druckerpatronen ist aber sehr kompliziert. Das Risiko ist hoch, dass die Patronen nicht korrekt befüllt werden bzw. dass z. B. Druckertinte ausläuft und so ein Defekt Ihres Tintenstrahldruckers entsteht. Sie verlieren dann die Herstellergarantie.

Wir raten Ihnen deshalb davon ab, Ihre leeren Patronen selbst wiederzubefüllen. Sie müssen jedoch keine teuren Canon-Original-Tintenpatronen kaufen: Die kompatiblen Prindo-Druckerpatronen sind für alle beliebten Druckerserien (z. B. PIXMA, MAXIFY, Selphy, BJC) und in allen Farben (Cyan, Magenta, Yellow/Gelb, Key/Schwarz) erhältlich. Unsere Eigenmarke bietet eine erstklassige Druckleistung und ist bis zu 30 % günstiger als das Original. Sie erhalten 60 Tage Rückgaberecht und 3 Jahre Garantie. Und noch wichtiger: Trotz der Preisersparnis bleibt die Canon-Herstellergarantie erhalten.

Wie entsorge ich korrekt meine Canon-Patronen?

Werfen Sie alte Canon-Tintenpatronen nicht in den Hausmüll. Das belastet die Umwelt und verhindert, dass die Druckerpatronen wiederverwendet werden können. Canon bietet seit 1990 ein kostenloses, einfaches und umweltfreundliches Recyclingprogramm für Tinte und Toner an. Kein einziger Bestandteil einer leeren Patrone landet im Müll: Canon benutzt die Teile, um daraus neue Patronen zusammenzusetzen. Wenn das nicht möglich ist, werden die Teile recycelt: als Rohstoff für andere Industriezweige oder als Ersatz für fossile Brennstoffe.

Welche Tintenpatronen können recycelt werden?

Mit Ausnahme von Patronen für Großformatdrucker können praktisch alle Patronen an Canon geschickt werden. Alle beliebten Partnummern wie PG-545XL, PGI-1500XL, CL-541XL, CLI-551 BK, BCI-10 etc. werden unterstützt. Die komplette Liste der unterstützten Tintenpatronen finden Sie auf der Canon-Recyclingseite für Tintenpatronen.

Welche Toner können recycelt werden?

Bei Tonern akzeptiert Canon nur die sogenannten All-in-One-Tonercartridges für das Recycling: Tonerbehälter (mit Codes wie C-EXV, NPG, CLC, GP) und Tintenpatronen (mit Codes wie BCI, BX, CL, CLI, PG, PGI) sind beim Toner-Recycling nicht erlaubt. Auch bei Tonerkartuschen wird das Recycling von Großformatdruckern sowie von GP-, iR-, iRC-, NP- und CLC-Kopierern nicht unterstützt. Zu den erlaubten Kartuschen zählen z. B. die Partnummern 051, C-EXV 26, CRG 056, EP-22, FP-250 und MP10. Die komplette Liste der unterstützten Toner finden Sie auf der Canon-Recyclingseite für Toner.

Wie viele Tintenpatronen sollte ich auf einmal zurücksenden?

Mit der von Canon zur Verfügung gestellten Verpackung können Sie (je nach Größe der Patronen) zwischen fünf und zehn Tintenpatronen pro Verpackung zurücksenden. Da das Recycling die Umweltbelastung reduzieren soll, sollten keine kleinen Mengen unter fünf Druckerpatronen zurückgeschickt werden.

Wie kann ich meine leeren Patronen an Canon schicken?

Canon akzeptiert nur die Rücksendung von Canon-Originalpatronen. Nutzen Sie kompatible Patronen anderer Hersteller wie Prindo, mit denen Sie im Vergleich zum Original bei gleicher Qualität deutlich Geld sparen können, können Sie diese nicht über Canon zurückschicken. Hierzu gibt es aber eine andere Möglichkeit (siehe unten). Möchten Sie Ihre Originaltinten an Canon schicken, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Rufen Sie das Formular des Canon-Recyclingprogramms auf.
  2. Geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse ein. Bestätigen Sie, dass Sie nur Patronen zurücksenden, die auf der offiziellen Recyclingliste von Canon stehen und schicken Sie das Formular ab.
  3. Sie erhalten zwei portofreie Rücksendeumschläge von Canon, die je 5-10 Patronen aufnehmen können. Stecken Sie die leeren Patronen in den Rücksendeumschlag und verschließen Sie ihn sorgfältig. Versenden Sie ihn dann mit der Post.


Welche Alternative gibt es, um Canon-Druckerpatronen zu entsorgen?

Falls Sie kompatible Tintenpatronen nutzen, können Sie diese nicht über Canon zurückschicken. Aber auch wenn Sie bislang noch Canon-Originalpatronen nutzen, profitieren Sie von einer Rücksendung über Prindo:

  1. Die Rücksendung über Prindo geht schneller als über Canon: Bei Canon müssen Sie erst ein Formular ausfüllen und dann auf die Zusendung der Rücksendeverpackung und des Retourenscheins warten. Bei Prindo können Sie einfach einen alten Versandkarton (z. B. von Ihrer letzten Amazon-Bestellung) oder eine Versandtasche nehmen und die Patronen direkt einpacken. Dann einfach kurz bei Prindo anrufen. Danach erhalten Sie den Retourenschein per E-Mail und können ihn direkt ausdrucken und auf das Paket kleben. Und schon können Sie das Paket zur Post bringen.
  2. Es gibt auch weiterhin günstige und hochwertige Alternativen zu Originaltinten: Wenn Sie Prindo Ihre leeren Tintenpatronen und Toner schicken, recyclen wir diese und können Ihnen so auch weiterhin hochwertige und gleichzeitig bis zu 30 % günstigere Alternativen zu den Canon-Originalprodukten bieten.

Die einfache, schnelle und kostenlose Rücksendung Ihrer leeren Canon-Patronen über Prindo ist hier noch mal zusammengefasst:

Tintenpatronen für weitere Canon-Druckerserien