Canon Pixma MX 925 – der All-in-One Drucker im Test 

Der Canon Pixma MX 925 Drucker erweist sich als klassischer All-in-One Drucker, der gerade im Büro eine gute Figur abgeben soll. Mit insgesamt 5 Tintentanks ist er nicht nur für Fotografien geeignet, sondern kann auch hohe Druckmengen verarbeiten, da jederzeit XL oder XXL Tintenpatronen nachgerüstet werden können. Der Canon Pixma MX 925 überrascht aber vor allem durch sein einzigartiges Aussehen – Canon hat die Form eines abgerundeten Würfels genutzt.

Das Aussehen vom Canon Pixma MX 925

Wer sich einmal die klassischen Drucker von Canon anschaut, wird sehen, dass der Canon Pixma MX 925 ein anderes Design verfolgt. Während die restlichen Drucker von Canon allesamt sehr einheitlich und rechteckig gehalten sind, besitzt dieser Drucker die Form eines Würfels. Zwar ist der Drucker nicht vollständig quadratisch, fällt aber durch die vergrößerte Höhe und die stark abgerundeten Ecken auf.

Auffallend ist dabei vor allem, dass die Bedienelemente vom Drucker nicht unterhalb eines klappbaren Displays sind, sondern direkt auf der Vorderseite angebracht sind. Dort befinden sich nicht nur haptische Tasten, sondern auch LED-Tasten und ein eigenes Farbdisplay mit einer Diagonalen von 7,5 cm. Die LED-Tasten haben die Besonderheit, dass sie doppelt belegt sind. Je nach Druckoption ändert sich das Design und die Funktion einer Taste – eine einfache Bedienung ist beim Canon Pixma MX 925 also vorausgesetzt.

Das Papier selbst wird in Papierzufuhren eingelegt. Der Drucker besitzt zwei Papierfächer. Die untere Kassette wird als geschlossene Papierkassette bezeichnet. Das Druckerpapier kann hier bis zu einem Durchmesser von 300 g/m² eingelegt werden. Dabei handelt es sich dann aber um ein spezielles Fotopapier. Normalpapier kann in die untere Kassette bis zu 105 g/m² eingesetzt werden. Das hintere Papierfach ist ausschließlich für Fotopapier gedacht – auch hier ist eine Dicke von bis zu 300 g/m² möglich.

Der Drucker hat einen speziellen Disc-Halter an der unteren Kassette angebracht. Mittels dieses Halters können CDs, DVDs oder BluRays festgehalten und anschließend bedruckt werden. Nutzer sollten aber darauf achten, dass auch eine bedruckbare Disc benutzt wird. Nicht immer können CDs oder DVDs mit eigenen Motiven bedruckt werden, ohne den Datenträger zu zerstören.

Die Drucktechnik vom Canon Pixma MX 925

Gelistet wird der Canon Pixma MX 925 als reiner Tintenstrahldrucker. Dabei arbeitet der Drucker mit einem FINE-Druckkopf, der dafür konzipiert ist, den Tintentropfen möglichst klein und schmal auf das Papier zu bringen. Der Nutzen? Das Papier weicht einerseits nicht durch, andererseits wird somit verhindert, dass Übergänge verwischen. Der Drucker selbst weist dabei eine Auflösung von 9.600 x 2.400 DPI auf. Das bedeutet, dass sowohl auf X-Achse als auch auf Y-Achse mehrere tausend Bildpunkte pro Zoll abgedruckt werden können. Als Ergebnis können dann grobe Pixel gar nicht mehr erkannt werden – ideal für kleine Schriftgrößen oder hochwertige Fotografien.

Das Unternehmen selbst bezeichnet den Drucker als Multifunktionsdrucker für das Büro. In einem Büro sind hohe Anforderungen gewünscht, weswegen die Druckgeschwindigkeit bei diesem Modell hoch ausfallen muss. Tatsächlich schafft der Canon Pixma MX 925 Drucker 15 ISO-Seiten pro Minute in Grautönen. 10 Seiten pro Minute werden geschafft, falls Dokumente in Farbe gedruckt werden möchten. Beim Druck auf Fotopapier schafft der Drucker ein 10 x15 cm Bild in knapp 21 Sekunden – somit hängt er die meisten anderen Drucker von Canon ab.

Eine Besonderheit: Das Modell kann mit Duplexdrucken arbeiten. Das bedeutet, dass Dokumente beidseitig eingelesen und gedruckt werden können, ohne dass Nutzer das Papier wechseln müssen. Das spart Zeit und erhöht die Produktivität im Büro.

Die Farbe beim Drucker

Die Druckqualität ist für Canon typisch. Mit einer Auflösung von 9.600 x 2.400 DPI kann der Drucker sehr präzise arbeiten. Gerade Nahaufnahmen sind gestochen scharf, weswegen das Gerät ideal für den Fotodruck ist. Beim Fotodruck werden in der Regel besondere Fotopapiere genutzt. Diese werden mit Tinte bestrahlt, die letztlich das Bild ergeben. Eine große Besonderheit beim Canon Pixma MX 925 ist die Tatsache, dass der Drucker mit eigenen XL- und XXL-Tintenpatronen arbeitet. Während die normale schwarze Tintenpatrone schon 2.000 Drucke schafft, kann die XXL Patrone bis zu 7.500 Seiten schaffen, ohne dass die Patronen gewechselt werden müssen.

Bei farbigen Drucken mindert sich diese Zahl zwar ein stückweit, kann aber dennoch in jedem Büro punkten. Farbige Dokumente können zwischen 300 und 700 Mal gedruckt werden. Fotos hingegen schafft der Drucker knapp 200 Seiten mit einer XXL-Tintenpatrone.

Die besonderen Funktionen vom Drucker

Das Hauptaugenmerk liegt beim Canon Pixma MX 925 Drucker aber nicht auf der Qualität der Drucke, sondern auf der Vielfalt der Funktionen. Folgende Funktionen weist der All-in-One Drucker auf:

  • Drucker
  • Kopierer
  • Scanner
  • Fax mit LAN oder WLAN
  • Mobiler Druck von Smartphones
  • Unterstützung von AirPrint
  • Internetdruck
  • Direktdruck per Farbdisplay
  • Duplexdruck
  • Disc-Druck
  • Scan-to-Cloud Druck

Auffällig ist die intelligente Anbindung der Netzwerkfunktionen. Der Drucker arbeitet mit einem WLAN-Modul, sodass gleich mehrere Teilnehmer gleichzeitig auf den Drucker zugreifen können. Die zu druckende Datei kann in wenigen Schritten in Auftrag gegeben werden und schon wird der Auftrag via LAN oder WLAN an den Drucker gegeben. Dies kann nicht nur von einem Rechner aus erledigt werden, sondern auch von Tablets, Smartphones oder anderen mobilen Geräten. Auf Wunsch kann der Druck auch direkt vom Display aus gestartet werden. Dafür müssen lediglich USB-Speichermedien an den Drucker angeschlossen werden – die entsprechende Schnittstelle ist vorhanden.

Merkmale vom Drucker im Detail

  • Druckgeschwindigkeit von 15 ISO-Seiten pro Minute im Druck mit Schwarzweiß
  • Beim Farbdruck erreicht der Drucker eine Geschwindigkeit von 10 Seiten pro Minute
  • Fünf Tintenpatronen für exzellenten Farbdruck
  • Auflösung von 9.600 x 2.400 DPI
  • Scanner arbeitet mit 2.400 x 4.800 DPI
  • WLAN-Modul für Netzwerkanbindung

Kundensegment vom Canon Pixma MX 925

Generell handelt es sich bei dem Drucker um ein Modell, welches für das Büro konzipiert ist. Die Druckgeschwindigkeit kann mit aktuellen Laserdruckern mithalten und der Drucker hat den Vorteil, dass auf Tonerpulver verzichtet wird – der Drucker kann also auch direkt im Büro bei den Mitarbeitern stehen, ohne dass eine Feinstaubbelastung entsteht. Doch auch wenn der Drucker ideal für das Büro ist, kann er auch im privaten Haushalt eine gute Figur abgeben. Hier macht er aber nur dann Sinn, wenn privat sehr viel gedruckt wird – egal ob Fotodruck oder normaler Druck. In beiden Fällen relativiert sich der Preis erst mit dem Anstieg des Druckvolumens.