HP Topseller – die begehrten Fünf von HP

Was diese HP Drucker so beliebt macht, was sie können und für wen sie in Frage kommen.

Beim einen ist es das Design, der andere punktet mit tollen Apps oder höchstem Tempo beim Drucken: Jeder unserer fünf meistverkauften HP Drucker hat andere Talente. Was die Multifunktionsdrucker allerdings verbindet, ist ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis und eine perfekte Abstimmung auf die Erfordernisse ihrer Nutzergruppe. Werfen wir also einen genaueren Blick auf unsere Bestseller!

1. HP Deskjet 1510 All-in-One: das günstige Basis-Modell im Apple-Design.

Der Kleinste der Fünf ist schon für unter 60,– € zu haben und leistet dafür so einiges. Seine Kompetenzen: Drucken, Scannen und Kopieren. Eine Faxfunktion ist nicht vorgesehen, aber das Gerät ist auch nicht unbedingt fürs Büro gedacht. Dafür sind alle Funktionen so einfach konzipiert, dass sie sich über nur vier Tasten steuern lassen.

Scans bieten dabei immerhin eine Auflösung von 1200x1200 dpi, die für Kopien liegen bei 600x300. Angeschlossen wird der HP Deskjet 1510 über USB 2.0, die Verbindung über ein WLAN-Netzwerk ist aber nicht integriert. Beim Austausch der Farbe wird – statt einzelner Patronen – jeweils eine komplette Farbeinheit eingesetzt.

Top-Argumente: Toller Preis, einfache Bedienung, kompaktes Format.

Sogar seine Installation ist kinderleicht, die Handhabung könnte nicht einfacher sein: Der Drucker verbindet spielend einen attraktiven Preis mit unkompliziertester Handhabung. Dass er mit seinem schlichten hellgrauen Look auch optisch attraktiv ist, macht ihn zuhause geradezu zum Hingucker – einem, der durch seine kompakten Maße nahezu überall seinen Platz findet.

Ein Drucker für Einsteiger und Privatanwender.

Wer Wert auf einfache, intuitive Bedienbarkeit legt, kann mit dem HP Deskjet 1510 All-in-One nichts falsch machen. Perfekt ist er vor allem für Anwender, die hauptsächlich zuhause drucken und nicht auf WLAN und mobile Druckoptionen wie Smartphone oder Tablet angewiesen sind.

2. HP Officejet Pro 8610 e-All-in-One: der Allrounder.

Der Officejet Pro 8610 ist schon deutlich üppiger ausgestattet und damit auch für kleine Büros geeignet. Seine Funktionen: Drucken, Kopieren, Scannen, Faxen, Internet. Über ein Touchscreen können Extras wie randloser Druck, doppelseitige Ausdrucke und Scan-an-E-Mail gesteuert werden.

Mit bis zu 19 S./Min. in Schwarzweiß und bis zu 14,5 S./Min. in Farbe legt der Drucker ein souveränes Tempo vor, die automatische 35-Blatt-Dokumentenzuführung macht ihn zusätzlich effizient. Durch Anschluss-Optionen wie WLAN und 10/100 Ethernet-Verbindung ist der HP Officejet Pro 8610 gut für eine gemeinsame Nutzung geeignet. HP ePrint und Apple AirPrint ermöglichen auch das mobile Drucken – Funktionen, die Nutzern heute immer wichtiger werden.

Top-Argument: unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hat alles, kostet nicht die Welt und punktet mit relativ niedrigen Kosten pro Seite – das ist es, was für Fans des Officejet Pro 8610 zählt. Für unter 140,– € ist das Gerät ein echtes Multitalent. Zusätzlich attraktiv macht ihn die kostenlose HP Garantieerweiterung: Wer den Drucker innerhalb von 60 Tagen auf hp.com/eur/officejet registriert, verlängert seine Garantie von einem auf drei Jahre. Ein Pluspunkt, der übrigens auch für seinen „großen Bruder“, den  Officejet Pro 8620, und den HP Officejet Pro 6830 gilt.

Ein Drucker für Selbstständige und kleine Büros.

Für das Home-Office, Startups oder kleine Büro-Umgebungen ist der HP Officejet Pro 8610 e-All-in-One perfekt geeignet. Wer häufig Fotos ausdruckt, dem sei die optionale Aufrüstung durch ein zweites Papierfach empfohlen.

3. HP Officejet Pro 8620 e-All-in-One: die beste Alternative zum Laserdrucker.

Der HP Officejet Pro 8620 schlägt mit knapp 40,– €  mehr zu Buche, bietet aber auch in mancher Hinsicht mehr: So ist das schwenkbare Touchscreen-Display mit 4,3 Zoll (10,9 cm) deutlich größer, die Druckgeschwindigkeit noch höher, und die automatische Dokumentenzuführung liegt bei 50 Blatt. Auch im Bereich der Wireless-Funktionen setzt der HP Officejet Pro 8620 einen drauf: Beim aktuellen Modell kann auch über ein NFC-fähiges Smartphone gedruckt werden.

Top-Argumente: Schnell, komfortabel, niedriger Seitenpreis.

Die Zeitschrift PC Welt kürte den HP Officejet Pro 8620 e-All-in-One im vergangenen Jahr zum Testsieger. Kein Wunder, das Gerät arbeitet nicht nur zuverlässig und schnell, sondern auch sehr sparsam: Damit muss es auch in der Büroumgebung den Vergleich mit Farblaserdruckern keineswegs scheuen.

Ein Drucker für kleine Unternehmen.

Für Büros und kleine Unternehmen ist der HP Officejet Pro 8620 e-All-in-One ein patenter Partner. Seine diversen Anschlussmöglichkeiten machen ihn flexibel, die Qualität beim Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen ist rundum in Ordnung. Vor allem die günstigen Seitenpreise dürften für Vieldrucker häufig das ausschlaggebende Kaufargument sein.

4. HP Officejet Pro 6830 e-All-in-One: der Netzwerker.

Dieser Office-Drucker ist vergleichsweise günstig – aktuell ist er schon für rund 110,– € zu haben. Erstaunlich, wie viel er dem Anwender dafür bietet: Neben den Druck-, Kopier-, Scan- und Faxfunktionen punktet er mit gleich mehreren kabellosen und kabelgebundenen Anschlussmöglichkeiten. Ethernet 10/100, WLAN, RJ-11 und USB-Stecker gehören hier zur Standardausrüstung, mobile Druckaufträge sind über HP ePrint möglich. Dabei ist der HP Officejet Pro 6830 eAiO bei all seinen smarten Funktionen einfach zu bedienen und bleibt auch in den Druckkosten erfreulich niedrig – laut Herstellerauskunft verursacht er bis zu 50% niedrigere Kosten pro Seite im Vergleich zu Laser.

Top-Argumente: viele Anschlussmöglichkeiten, zahlreiche Apps.

Nicht nur durch die eingebaute Netzwerkbuchse outet sich der HP Officejet Pro 6830 als typisches Bürogerät. Auch die Vielzahl seiner Apps, die über das Touchscreen zu steuern sind, machen ihn zu einem Multitasking-fähigen Gerät für viele Anwendungen: So kann man mit ihm zum Beispiel mithilfe der „Printer Remote App“ von unterwegs scannen – einfach direkt über Tablet oder Smartphone.

Der Drucker für kleine Unternehmen und Arbeitsgruppen.

Seine Anschluss-Optionen machen den HP Officejet Pro 6830 e-All-in-One zum idealen Drucker für kleine Firmen und alle, die regelmäßig im Team arbeiten und drucken. Die Kosten für Anschaffung und Betrieb sind dafür mehr als akzeptabel.

5. HP Color LaserJet Pro MFP M277dw: leistungsfähiger Farblaser mit Design-Faktor.

Mit dem LaserJet Pro M277dw ist HP ein schneller und dabei fast schon eleganter Farblaser zu einem relativ niedrigen Preis gelungen. Der kleinste Multifunktionsdrucker seiner Klasse gehört zu den neuen HP LaserJets, die kompaktes Format mit beeindruckendem Potential verbinden. Er bietet professionelle Qualität beim Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen in Farbe und Schwarzweiß.

Einzige technische Einschränkung: Der Scannerdeckel lässt sich nur kippen, also nicht anheben. Dazu kommen diverse Anschlussmöglichkeiten (auch dieser Drucker ist NFC-fähig) und smarte Apps für mobile Anwendungen. Wer noch schneller und sparsamer drucken will, nutzt die neue Generation von Tonerkartuschen, die HP mit „JetIntelligence“ Technologie für eine höhere Seitenreichweite ausgestattet hat.

Top-Argumente: Qualität, Tempo, Optik.

Neben der für Laser schon fast üblichen Präzision in Sachen Druckqualität gehört das Tempo (18 Seiten in Schwarzweiß und Farbe) sicherlich zu den Argumenten, die für den Color LaserJet Pro MFP M277dw sprechen. Dass sich bei ihm kompakte Abmessungen mit ansprechendem Design verbinden, macht das Gerät für moderne Verkaufsräume zusätzlich interessant.

Ein Drucker für kleine Büros, Arbeitsgruppen und Verkaufsräume.

Besonders für kleinere Büros, die keinen eigenen Druckerraum haben, aber auf Lasergeräte nicht verzichten wollen, ist der LaserJet Pro M277dw attraktiv: ein Universalgerät, das mit einem Preis von unter 300,– € günstig in der Anschaffung ist, ebenso kostengünstig arbeitet und dabei mit einer Vielfalt von Funktionen überrascht.

Prindo Drucker-Test

In unserem Drucker-Test haben wir den HP Color LaserJet Pro MFP M277dw bereit genau unter die Lupe genommen: Drucker-Test HP LaserJet Pro M277dw