Infos zu Zeichenschienen

Im Büro gibt es eine Menge Utensilien zu finden, die bei den allgemeinen Bürotätigkeiten von großem Wert sind. Doch je nach Arbeitsplatz werden spezielle Materialien benötigt, um ordentlich und effizient agieren zu können. Sind Sie beispielsweise regelmäßig in einem Architektenbüro als Bauzeichner tätig, fertigen Sie beinahe täglich neue Zeichnungen an.

Spezielle Zeichenschienen helfen dabei, qualitativ hochwertige und ansehnliche Zeichnungen anzufertigen, mit denen Sie und auch Ihre Kollegen hervorragend weiterarbeiten können. So halten Sie Ordnung auf dem Papier und zusätzlich in Ihrem Kopf.

Zeichenschienen für verschiedene Zwecke

Letztendlich ist es bei besonderem Zubehör immer wichtig zu wissen, wofür es zu gebrauchen ist. Zeichenschienen können Sie für verschiedene Zwecke zum Einsatz bringen:

  • robustes Zubehör für exaktes Zeichnen
  • Einhaltung eines rechten Winkels
  • biegsam, weil es aus elastischem Kunststoff besteht
  • aus Aluminium ebenfalls bestellbar
  • genaue Maßangaben, mit und auch ohne Millimeter-Teilung
  • Zeichenkopf ist feststellbar, verursacht beim Zeichnen keine Probleme

Alle Wünsche, die zum Beispiel ein Bauzeichner an eine Zeichenschiene stellen kann, werden hier erfüllt. Es ist wichtig, dass genau und exakt gezeichnet werden kann und eben dies ist mit einer Zeichenschiene möglich. Selbst die Einhaltung von Winkeln ist kein Problem.

Richtig und genau

Gerade in der Arbeitswelt kommen Zeichenschienen sehr oft zum Einsatz. Ein beliebtes Zubehör im Büro also, mit dem genaue Zeichnungen angefertigt werden können. Dafür sorgt beispielsweise die Aufteilung in Millimeter, wobei dies nicht zwingend ist. Die Maßangaben sind auch in größeren Einheiten verfügbar, sodass genau das benutzt werden kann, was zurzeit völlig ausreicht.

  • Das Material: Darüber hinaus stehen Ihnen unterschiedliche Varianten zur Verfügung, die aus verschiedenen Materialien bestehen. Sollte die Zeichenschiene also besonders widerstandsfähig sein, wäre ein Modell aus Aluminium eine gute Investition. Die Fassung aus Kunststoff ist ein bisschen leichter, dafür aber eben auch elastisch und für leichtere Zwecke geeignet. Zudem entsprechen die Zeichenschienen immer der DIN-Norm. Es ist also absolut sicher, dass die richtigen Abstände und Maßeinheiten zum Einsatz kommen, die auch zum Einsatz kommen dürfen.
  • Die Länge: Ebenfalls entscheidend kann auch die Länge sein. Arbeiten Sie zum Beispiel lediglich auf eher kleinen Papieren an Ihrem Schreibtisch, benötigen Sie nicht zwingend eine lange Zeichenschiene. Doch da auch besondere Zeichen-Platten existieren, an denen viel optimaler gezeichnet und gewerkelt werden kann, können längere Zeichenschienen ebenfalls von Nutzen sein. Hier kommt es auf das persönliche Arbeitsumfeld an. Letztendlich könnte es sogar sein, dass Sie sowohl längere als auch kürzere Zeichenschienen benötigen.
  • Der rechte Winkel: Gerade in Bauzeichnungen ist es sehr wichtig, einen korrekten und punktgenauen rechten Winkel anfertigen zu können. Schließlich handelt es sich oft um Maßstabarbeiten, wodurch es dem Zeichner möglich ist, schon auf dem Blatt und mittels der Zeichnung ein Gefühl für das Endergebnis abliefern zu können. Gerade deswegen ist es von hoher Bedeutung, eine Zeichenschiene auch dazu nutzen zu können, einen geraden und exakten rechten Winkel zu zeichnen. Der Kopf der Zeichenschiene dient dabei als Orientierungshilfe und sorgt des Weiteren für eine perfekte Kante, an welcher ein rechter Winkel gezeichnet werden kann. Deutlich einfacher also, als mit einem kleinen, durchsichtigen Geodreieck in der Schule.

Eine Zeichenschiene richtig benutzen

Es liegt in Ihrem Interesse, nicht nur eine qualitativ hochwertige Zeichenschiene nutzen zu können, sondern auch über den richtigen Umgang mit ihr Bescheid zu wissen. Folgende Tipps helfen dabei, die neue Zeichenschiene bewusst anzuwenden, wodurch sich am Ende eine beeindruckende Bauzeichnung begutachten lässt:

  1. Sorgen Sie dafür, dass Sie stets den richtigen Maßen Ihrer Zeichenschiene folgen und auch nur diese benutzen. Da eine Millimeter-Teilung möglich, aber natürlich keine Pflicht ist, könnten Sie unter Umständen schnell durcheinanderkommen. Mit Behutsamkeit und einem guten Auge bringen Sie die Zeichenschiene jedoch zu einem optimalen Einsatz.
  2. Die Zeichenschiene sollte niemals zu groß oder zu klein sein, sondern sich eben dem Zweck anpassen können, für den Sie das Utensil benötigen. Daher ist es wichtig, für größere Zeichnungen eine ebenfalls längere Zeichenschiene zu verwenden, damit Sie lange und gerade Striche auf das Papier bringen können. Ist die Zeichenschiene zu klein, könnte es zu unschönen Ecken und Kanten kommen, die die Qualität Ihrer Zeichnung senken.
  3. Stabilität ist Trumpf. Gerade dann, wenn Sie eine äußerst komplizierte Zeichnung anfertigen möchten, sollte Ihre Zeichenschiene äußerst stabil sein. Für jene Zwecke stehen Ihnen mehrere Zeichenschienen aus unterschiedlichen Materialien zur Verfügung. Nutzen Sie beispielweise eine Zeichenschiene aus Aluminium, wenn es sich um ein besonders standhaftes Zubehörteil handeln soll. Biegsamer und elastischer sind dagegen die bräunlichen Zeichenschienen aus Kunststoff.

Nutzen Sie die Zeichenschiene für eine grandiose und absolut nachzuvollziehende Bauzeichnung. Dadurch können Sie anderen Personen genau zeigen, wie Sie sich die Verwirklichung eines Projekts vorstellen und auch beruflich mit Qualität punkten.