Testbericht HP Officejet Pro 9010

Der HP OfficeJet Pro 9010 ist ein Multifunktionsdrucker, der das Faxen, Drucken, Scannen und Kopieren vereint. Das All-in-one-Gerät steigert laut Hersteller die Produktivität mit modernen Scanlösungen. Im Fokus steht das schnelle beidseitige Scannen, das nur wenige Tintenstrahldrucker im Vergleichssegment anbieten. Beim Drucken überzeugt das kompakte Gerät mit einer guten Leistung. Es schafft bis zu 22 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 18 in Farbe.

Gedacht ist das Modell für Arbeitsgruppen und kleine Firmen mit einem durchschnittlichen monatlichen Druckaufkommen von maximal 1.500 Blatt. Top-Verkaufsargumente sind die Zeitersparnis durch Smart Tasks, das automatische beidseitige Drucken und Scannen, die erstklassige Sicherheit und die nahtlose Verbindung. Im Praxistest fühlen wir dem HP Officejet Pro 9010 auf den Zahn.

HP Officejet Pro 9010 im Test

Um die Güte des Multifunktionsgerätes im Test zu überprüfen, schauen wir uns:

  • Druckqualität,
  • Bedienbarkeit,
  • Anschlüsse,
  • Ausstattung,
  • Extra Features sowie
  • den Lieferumfang

genauer an. Ob es sich lohnt, das Modell zu kaufen? Wir geben Ihnen einen Überblick.

Multifunktionsdrucker mit hoher Druckqualität

Kaufen Sie das Modell HP OfficeJet Pro 9010, erhalten Sie einen Drucker mit einer hohen Druckauflösung in Schwarz-Weiß mit 1.200 × 1.200 dpi und bis zu 4.800 × 1.200 dpi in Farbe. Er verwendet die moderne Drucktechnologie HP Thermal Inkjet. Im Test druckt der Tintenstrahldrucker professionelle Grafiken mit lebendigen Farben. Dadurch eignet sich das Gerät optimal für Büroanwendungen und den Ausdruck von hochwertigen Präsentationen. Geschäftsdokumente glänzen im Test dank des tiefschwarzen Textes und des präzisen Farbauftrags.

Dabei ist der HP Officejet Pro 9010 unglaublich schnell. Der Test zeigt: Nach maximal zehn Sekunden druckt er die erste Seite in Farbe aus. In einer Minute schafft er 18 Farbausdrucke. Noch schneller geht es in Schwarz-Weiß. Mit einer hohen Geschwindigkeit von 22 Blatt pro Minute gehört der HP Officejet Pro 9010 zu den flinkeren Modellen auf dem Markt.

Kaufen Sie den Drucker, enthält er vier Einzelfarbpatronen in den Farben Cyan, Black, Magenta und Yellow. Sie weisen eine hohe Reichweite auf. Bei Bedarf tauschen Sie diese einzeln aus. Das spart hohe Kosten für den Nachkauf von Tintenpatronensets. Den Papierverbrauch reduzieren Sie durch den praktischen Duplexdruck, mit dem Sie Vorder- und Rückseite des Blattes effizient nutzen.

Sie nehmen verschiedene Einstellungen bei der Qualität der Ausgabe vor. Neben der normalen Druckqualität setzen Sie bei der Option "Optimal" auf sehr hochwertige, gestochen scharfe Ausdrucke. Diese Qualitätsstufe bietet sich für Grafiken und Bilder an. Im Test zeigte sich: Für Textdokumente reicht teilweise der Entwurfsmodus aus, der kostbare Tinte spart.

Zeitsparend sind Kurzbefehle fürs Drucken. Kaufen Sie dieses Gerät, ist die Vielfalt an Druckoptionen groß. Es gibt verschiedene Einstellungen für den Farbauftrag, das Layout beim Mehrseitendruck und die Ausgabe von Broschüren.

Im Test überzeugend: einfache Bedienbarkeit und moderne Anschlüsse

Das Farbgrafikdisplay ist mit einer Größe von 6,86 Zentimetern (2,7 Zoll) in der Diagonale etwas kleiner als bei vergleichbaren Modellen. Im Test reicht es aus, um den Drucker umfassend zu bedienen. Sie steuern über das Display die Kopier-, Druck-, Scan- und Faxoptionen. Die intuitive Menüführung ist übersichtlich. Durch Tippen und Wischen navigieren Sie schnell durchs Menü.

In Sachen Konnektivität bringt der Multifunktionsdrucker HP Officejet Pro 9010 alle wichtigen Schnittstellen mit. Es gibt kabelgebundene und kabellose Optionen wie Ethernet, USB und WLAN. Zusätzlich verwenden Sie das Gerät über mobile Applikationen wie:

  • Apple AirPrint™
  • Wi-Fi® Direct Printing
  • Mobile Apps
  • Mopria™ Certified
  • HP Smart

Verbindungen via Bluetooth und NFC besitzt der HP-Drucker nicht. Über cloudbasierte Druckplattformen drucken Sie von überall aus, was Abläufe im Büro stark vereinfacht.

 

Gute Ausstattung und viele Extra Features, wenn Sie den HP Officejet Pro 9010 kaufen

Der Multifunktionsdrucker HP Officejet Pro 9010 überzeugte im Test nicht nur durch schnelle Ausdrucke und eine einfache Bedienung. Er bietet zusätzlich eine großzügige Ausstattung und vier Funktionen in einem: Drucken, Scannen, Faxen und Kopieren. Sie drucken in Farbe und Schwarz-Weiß.

Die Kassette für den Papiervorrat bietet eine maximale Kapazität von 250 Blatt. Dies ist für einen Multifunktionsdrucker für kleine Unternehmen und Arbeitsgruppen mit monatlichen Druckaufkommen von maximal 1.500 Seiten ausreichend ist. Die Ausgabekapazität liegt bei 60 Seiten.

Kaufen Sie diesen Drucker, erzeugen Sie Ausdrucke mit einer maximalen Größe von DIN A4. Zusätzlich drucken Sie Medien in A5, A6, B5, Karten, Fotos mit den Maßen 13 × 18 und 10 × 15 cm sowie Briefumschläge. Die Nutzung von InkJet-Fotopapieren bot im Test die höchste Qualität. Sie ermöglichen randlose Ausdrucke. Die Bandbreite an bedruckbaren Unterlagen deckte den Bedarf in normalen Büros ab, sodass fast keine Wünsche offenbleiben.

Zu den wichtigsten Features des Multifunktionsdruckers gehört das automatische, beidseitige Drucken und Scannen. Eine Funktion, die nicht jedes moderne Gerät mitbringt. In Büroumgebungen erspart das viel Zeit bei der Digitalisierung und Erstellung von Printausgaben.

Bis zu vier Bilder pro Minute scannen Sie via Duplexdruck. Die Auflösung von 200 dpi in Schwarz-weiß oder Farbe ist für Fotos etwas gering. Bei Textdokumenten fällt das weniger auf. Bei der Scangeschwindigkeit ist noch Luft nach oben. Vergleichbare Varianten anderer Hersteller schaffen bis zu 20 Seiten pro Minute.

Smart Tasks setzen ebenfalls auf Schnelligkeit. Über Kurzbefehle scannen Sie in E-Mail und Cloud, an Google Drive oder die Dropbox. Die Funktion ermöglicht das Erstellen von durchsuchbaren, editierbaren Dokumenten via Drucker oder Smartphone.

Beim Kopieren schaffte der Multifunktionsdrucker HP Officejet Pro 9010 im Test bis zu 21 Kopien pro Minute in Schwarz-Weiß. In Farbe sind es bis zu 15 Kopien je Minute. Ein guter Wert für ein All-in-one-Gerät.

Mehr Sicherheit bietet eine automatische Fehlerbehebung, die nahtloses Wi-Fi garantiert. Ob das Gerät in dieser Hinsicht hält, was es verspricht, war im Test nicht überprüfbar.

Der Drucker nutzt dynamische Sicherheitsfunktionen. Das bedeutet, dass Sie nur original HP-Druckerpatronen einsetzen. Daher fallen höhere Kosten beim Nachkauf an. Hier empfehlen sich Patronen mit größerer Reichweite, die Sie bei Prindo kaufen. Optional sparen bis zu 70 Prozent der Druckkosten durch die Nutzung von HP Instant Ink.

Alles drin: Der Lieferumfang bietet alles Notwendige

Kaufen Sie den Drucker HP Officejet Pro 9010, enthält die Lieferung das Gerät sowie die passende HP-Druckersoftware. Das ist heute nicht mehr bei allen Herstellern der Fall. Bei Bedarf laden Sie neue Treiber online auf der Webseite von HP herunter.

Ebenfalls enthalten sind vier Tintenpatronen:

  • 1x HP 963 Original Set-up-Druckerpatrone Gelb für bis zu 700 Druckseiten
  • 1x HP 963 Set-up-Druckerpatrone Schwarz für bis zu 1.000 Druckseiten
  • 1x HP 963 Set-up-Druckerpatrone Magenta mit einer Kapazität von etwa 700 Druckseiten
  • 1x HP 963 Set-up-Druckerpatrone Cyan für circa 700 Druckseiten

Hinzu kommen ein Netzwerkkabel, Referenzhandbuch, Installationsposter und Flyer. Bei Bedarf erwerben Sie Druckerpatronen mit XL-Reichweite und Multisets zum Nachkauf über den Onlineshop. Günstiger kaufen Sie diese im Shop von Prindo. Bei Bedarf buchen Sie bei HP Instant Ink, erhalten Sie einen günstigen Tarif für die monatliche Lieferung von Druckertinte.

Hinweis zur Garantie: Nach erfolgter Kundenregistrierung erhöhen Sie die 1-jährige Hardware-Garantie auf drei Jahre.

Fazit: Schnelle Ausdrucke mit guter Qualität

Der Multifunktionsdrucker HP Officejet Pro 9010 überzeugt im Test durch seine hohe Druckgeschwindigkeit. Er ist mit durchschnittlich 9 bis 10 Sekunden schnell einsatzbereit. Das Gerät unterstützt den schnellen, papiersparenden Duplexdruck und ermöglicht das beidseitige Scannen. Er besitzt eine Vielzahl an modernen Anschlussmöglichkeiten.

Kleine Schwächen treten beim Scannen auf. Hier gibt es schnellere Vergleichsgeräte mit höherer Auflösung. Insgesamt lohnt es sich, das Gerät zu kaufen, wenn Sie im Büro hauptsächlich Textdokumente verarbeiten. Um beim Nachkauf von Tintenpatronen zu sparen, bietet sich HP Instant Ink an.