Prindo offeriert eine große Auswahl an Markern. Mit einem Textmarker markieren Sie wichtige Textpassagen in Büchern und Unterlagen. Die Stifte dienen zur Kennzeichnung von Zahlen in Abschlussberichten, zum Hervorheben von Kalendereinträgen oder Vor- und Nachteilen. Sie wählen aus klassischem Gelb und weiteren Farben.

STAEDTLER Lumocolor Flipchart-Marker 356
STAEDTLER

 0,35 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand

Beschriftung von Papier, Karton und Flipcharts. Tinte schlägt nicht durch. Rundspitze, Strichstärke: 2 mm, nachfüllbar

0,35 €

 0,35 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand

STAEDTLER Lumocolor Permanent-Marker 317 M
STAEDTLER

 1,31 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand

Universalstift für fast alle Oberflächen, für Overhead-Projektion geeignet. Wasserfest, Rundspitze, Strichstärke: 1 mm, nachfüllbar

1,31 €

 1,31 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand

Edding 780 Lackmarker
Edding

 2,51 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand

Stark deckendes Beschriften auch von dunklen und transparenten Materialien. Wasserfest, metallgefasste Kunststoffspitze, Strichbreite: 0,8 mm
2,51 €

 2,51 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand

Permanentmarker bis Whiteboard-Marker

Permanentmarker gibt es von bekannten Marken wie edding oder Staedtler. Zu den verbreiteten Farben gehören Rot, Grün, Blau und Schwarz. Mit den Stiften beschriften Sie verschiedene Oberflächen dauerhaft. Die Marker sind schnelltrocknend, wischfest, lichtbeständig und wasserfest. Erhältlich sind sie mit Rund- oder Keilspitze für einen filigranen oder breiten Auftrag. Als Alternative finden Sie Non-Permanentmarker mit lichtbeständiger, wasserlöslicher Tinte. Von Faber-Castell gibt es Varianten mit Radierer am Ende, mit denen Sie bei Bedarf Beschriftungen auf glatten Oberflächen entfernen.

Beliebt sind die Stifte der Marke edding. Hier wählen Sie aus Board-, Permanent-, Reifen-, Lack- und Industriemarkern. Whiteboard-Marker verwenden Sie für Glas, Porzellan und Whiteboards. Sie wischen diese trocken und rückstandslos ab. Beide Varianten erhalten Sie in Rot, Blau, Grün und Schwarz. Flipchart-Marker nutzen Sie für Papier, da die Tinte nicht durchschlägt.

Welche Marker bestellen Sie bei Prindo?

Zu den wichtigsten Markern in unserem Segment gehören:

  • Textmarker
  • Permanentmarker
  • Non-Permanentmarker
  • Flipchart-Marker
  • Whiteboard-Marker
  • Marker von edding

Wozu eignen sich Textmarker?

Diese Marker finden sich nahezu in jeder Stiftemappe von Schülern und Studenten oder im Büro. Der Filzstift mit der breiten, keilförmigen Spitze erlaubt eine variable Strichstärke von einer Breite zwischen zwei und fünf Millimetern. Beliebt sind vor allem Textmarker in klassischem Gelb mit fluoreszierender Tinte.

Damit unterstreichen Sie Passagen farbig, ohne den darunterliegenden Text zu überdecken. Es gibt weitere bunte Farben wie Rot, Lila, Orange, Grün, Rosa und Türkis, die mehr oder weniger stark decken. Die Leuchtmarkierer eignen sich hervorragend, um einzelne Textpassagen zu markieren. Dadurch sind sie in der Schule und im Studium eine willkommene Möglichkeit, wichtige Stellen in Unterlagen und Büchern zu unterstreichen.

Bei Schülern unterstützen Markierungen mit einem Textmarker das Lesen. Schlüsselwörter und bedeutsame Passagen erleichtern das Lernen. Mit den Leuchtstiften heben Nutzer wichtige Formeln in Lehrbüchern hervor oder kennzeichnen offene Fragen. In den meisten Fällen eignen sich Textmarker zum schnellen Wiederfinden von Textausschnitten.

Auch im Büro gehört der Textmarker zum festen Equipment. Mit diesen heben Sie wichtige Stellen in Dokumenten, Unterschriftenfelder oder Zahlen hervor. In Bauplänen dienen die Marker zur einfachen Unterscheidung verschiedener Bereiche. Rot und Grün eignen sich gut zum Markieren positiver und negativer Aspekte. Farben wie Türkis oder Rosa dienen zur Unterscheidung von geschäftlichen und privaten Terminen in Ihrem Kalender. 

Textmarker sind schnelltrocknend. Dadurch gewährleisten sie, dass die darunterliegende Tinte nicht verschmiert. Bei Prindo erhalten Sie die Marker einzeln oder in nützlichen Sets mit vier Stiften. Benötigen Sie mehrere Farben, setzen Sie auf das 15-teilige Set von Stabilo. Neben neun Leuchtfarben enthält es sechs moderne Pastellfarben. Die Anti-Dry-Out-Technologie verhindert das schnelle Austrocknen der Marker.

Welche Marker gibt es von edding?

Die Marke edding ist bekannt für seine Vielfalt an Permanentmarkern in unterschiedlichen Farben, mit Rund- oder Keilspitze sowie in diversen Strichbreiten. Die Marker eignen sich zum Schreiben, Beschriften und Markieren von glatten Oberflächen wie Metall, Glas, Kunststoff und Holz. Die Produkte sind schnelltrocknend, wasserfest, abrieb- und lichtbeständig. Ökologischer als das Original ist der Permanentmarker EcoLine von edding. Dieser besteht zu 90 Prozent aus Recyclingkunststoff, wovon 83 Prozent aus Post-Consumer-Kunststoffe wie gebrauchten Gießkannen oder Joghurtbechern bestehen.

edding-Boardmarker verwenden Sie auf geschlossenen Oberflächen wie Melamin, Glas und Emaille. Diese wischen Sie trocken ab. Durch die Rundspitze erzeugt der Marker einen gleichmäßigen Strich. Er eignet sich perfekt für Whiteboards.

Der edding Marker "creative paint" ist ein Glanzlackmarker, der sich bevorzugt für dunkle Flächen eignet. Lackmarker sind stark deckenden. Die lackähnliche Tinte eignet sich zum Markieren von Werkzeugen, Glas, Plastik, heißem Metall, Holz, Papier und Leder. Sie verwenden die Stifte zum deckenden, permanenten Beschriften von transparenten oder dunklen Materialien.

Um Sommer- und Winterreifen zu markieren, verwenden Sie den edding Reifenmarker 8050. Dieser ist wasserfest, stark deckend und schreibt hervorragend auf Gummi. In der Garage und in der Autowerkstatt ist der Stift unersetzlich.

Industriemarker dienen zum Beschreiben von rauen, rostigen, verschmutzten oder nassen Werkstoffen. Der Marker funktioniert sogar unter Wasser. Die Farbpaste ist extrem haltbar und lichtbeständig.

Was ist der Unterschied zwischen Non-Permanentmarker und Permanentmarkern?

Permanentmarkern beschreiben dauerhaft verschiedene Oberflächenmaterialien wie Glas, Metall, Holz, Textilien und Kunststoff. Sie eignen sich für den Innen- und Außenbereich, da sie lichtbeständig, wisch- und wasserfest sind. Es gibt sie in unterschiedlichen Strichstärken. Zu den verbreiteten Farben gehören Rot, Grün, Blau und Schwarz. Zur Auswahl stehen Varianten mit Rund- oder Keilspitze. Sie beschreiben mit den Stiften Blumentöpfe, Pflanzenschilder, Einweggläser, Tupperdosen und Kleidungsstücke.

Der Faber-Castell Multimark Permanent eignet sich gut zum Beschriften von CDs, Folien und DVDs. Ein spezieller Radierer entfernt die Markierung bei Bedarf. Den Stift gibt es auch als Non-Permanentmarker. Hier ist die Farbe nicht dauerhaft und lässt sich mit Wasser abwischen.

Wozu brauchen Sie Flipchart-Marker?

Diese Stifte eignen sich speziell zur Nutzung auf Flipchart-Papier. Die schnelltrocknende, wasserbasierte Tinte verhindert das Verwischen der Schrift. Gleichzeitig schlägt sie nicht durch. Die blockierte Spitze lässt sich nicht eindrücken, auch wenn Sie fest aufdrücken. Varianten mit Keilspitze ermöglichen einen Kalligrafie-Effekt für erhöhte Lesbarkeit. Flipchart-Marker mit Rundspitze gewährleisten das flüssige Schreiben und Erstellen von Grafiken. Die Stifte erzeugen ein einheitliches Schriftbild.

Wofür eignen sich Whiteboard-Marker?

Die Marker wischen Sie trocken und rückstandsfrei ab. Dadurch verwenden Sie diese fürs Schreiben und Zeichnen an Whiteboards in Schulen, Universitäten oder Firmen. Sie eignen sich für detaillierte Schrift und großflächiges Malen. Zudem beschreiben Sie damit Flächen aus Glas oder Porzellan.